"Quercus suber" (lat.)  

Die portugiesische Korkeiche

Das älteste Export-Produkt Portugals zählt immer noch zu den Nummer Eins Export-Gütern des Landes. Portugal ist der weltgrößte Korkproduzent und Lieferant. Mit Hochtechnologie wird der Korkschwamm zuerst von der Borke befreit, dann begradigt und anschließend zu ganz verschiedenen Produkten weiterverarbeitet. Zu Weinkorken natürlich, doch das ist kaum mehr lukrativ genug. Dafür hat sich Kork als strapazierfähiges und vielseitig verwendbares Material in der Modebranche längst ganz oben im Trend-Sujet der sogenannten must-have-accessoires einen Platz erobert und schmückt, zur Handtasche, zum Schuh, Hut oder Kappe, gar zu Schmuck verarbeitet, Sie und Ihn. Und selbstverständlich auch eine Weinflasche.